Manfred Stader
3-D STRASSENMALER
PFLASTERMALER
3D - street - art

Startseite
Zur Person
Traditionelle Straßenmalerei
Arbeitsweise
Floorstickers
Videos
Kontakt
Impressum & Datenschutz
Englische Version

 






STADERS ARBEITSWEISE

 
Um ein neues Werk enstehen zu lassen, ist Stader vorort und demonstriert seine Kunst vor Publikum und Presse. In vielen Fällen wird innerhalb des Kunstwerks ein Bezug zu ihrem Produkt oder dem Thema ihrer Veranstaltung eingebracht. - product placement - Bei einer Pressekonferenz mitzuwirken ist für den Künstler selbstverständlich. Ein Projekt dauert von der Vorzeichnung bis zur Fertigstellung in der Regel etwa 4 - 8 Tage. Das ist jeweils abhängig von der Grösse und der Komplexität der Malerei.

ENTWURF:


Zunächst sollte der Kunde, soweit vorhanden bzw. benötigt, seine Ideen, Konzepte, -creative brief - sowie Materialien wie Fotos seines Produktes, Logos, Texte etc. an den Künstler schicken, in einer Telefon-Konferenz können erste Ideen dazu besprochen werden. Wenn dann das erste Konzept erarbeited ist erhält Stader Ihren Auftrag einen oder mehrere Entwürfe zu erstellen wobei kleine Änderungswünsche kostenfrei enthalten sind.

Das geschieht in der Regel digital, die Entwürfe sind so angelegt dass das zu malende Bild in ein entsprechendes Environment "montiert" wird, im Idealfall in eine Fotografie der tatsächlichen Location die vom entsprechendem Blickpunkt - viewpoint - gemacht worden ist. Das ist besonders ideal für die Komposition einer 3d Strassenmalerei.

Die entstehenden Entwürfe werden elektronisch übermittelt zur Prüfung durch den Kunden. Wenn das abgeschlossen ist erstellt der Klient oder dessen Agentur in der Regel einen Vertrag mit dem die Produktion des Bildes eingeleitet wird.

AUSFÜHRUNG:


Zur Ausführung seiner Projekte bietet Stader 2 verschiedene Varianten an: Das Malen der Bilder direkt auf den Asphalt oder das auf einer vorbereiteten Leinwand. Für sehr grosse Projekte, wie etwa "Smart" oder "Rexona" werden weitere befreundete Strassenmaler hinzugezogen um einen zeitnahen Abschluss eines solchen Projektes zu ermöglichen, ebenso für Kampangnen, die voraussetzen dass mehrere Projekte zeitgleich an verschiedenen Orten ausgeführt werden sollen.

ASPHALT:


Wenn das Bild direkt auf den Asphalt gemalt werden soll, müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

+ Beton oder Asphalt der nicht zu rauh und nicht zu glatt ist, für Pastellkreide geeignet (ein close-up Foto des Belags gibt oft Aufschluss darüber).
+ Gehwegplatten oder Belag wie etwa Marmor, Granit oder Ähnliches ist meistens zu glatt, hierzu wird die zu bemalende Fläche mit einer wasserlöslichen Substanz vorbereitet, das kann für die Trocknung einen ganzen Tag in Anspruch nehmen.
+ Der Malbereich muss sauber und trocken sein und eine Absperrung erhalten. (stanchions)
+ Bei instabilen Wetterverhälnissen wird ein Zelt oder Pavillion zum Schutz gegen Regen gebraucht, wenn das Event im Freien stattfindet.
+ Das Bild sollte über Nacht bewacht werden.


 




PVC BODENBELAG:


Die neueste Variante der Malerei die sehr gut geeignet ist wenn das Publikum mit dem Projekt interagieren möchte. Diese Bilder werden grundsätzlich mit Acrylfarben gemalt und sind dadurch sehr haltbar und 100% wasserfest.







LEINWAND:


Eine speziell grundierte Leinwand ist die Grundlage. Sie wird in Staders Atelier immer nur soweit vorbereitet um sicher zustellen dass das Bild inhalb der bei Ihrem Event zur Verfügung stehenden Zeit fertiggestellt werden kann. So wird es möglich sogar ein sehr komplexes Werk zu presentieren auch wenn vorort nur ein Arbeitstag vorgesehen ist.

Fast alle der vorgestellten Projekte sind auf einer Leinwand entstanden, die üblicherweise in den Besitz des Klienten übergehen und anschliessend oft im firmeneigenem Umfeld dauerhaft neu installiert werden. Die Leinwand wird auf den Boden aufgezogen und dem Belag farblich und strukturell so angepasst, sodass man es kaum wahrnimmt dass das Werk auf einem mobilen Bildträger entstanden ist. Die Vorteile gegenüber der Ausführung direkt auf dem Asphalt sind:

+ Der Betrachter hat schon am ersten Tag einen farblichen Eindruck vom Projekt, oder mehr.
+ Jeder Boden bzw. Untergrund - sogar Kopfsteinpflaster kann "bemalt" werden.
+ Das Bild ist mobil und kann bei Regen entfernt werden, ebenso braucht es keine Bewachung wenn man es über Nacht an einem sicheren Ort lagert.
+ Auch ein sehr komplexes Werk kann weitgehend vorbereitet werden, wenn das Event nur kurze Zeit andauert.







 
Nach oben  |  Mehr Projekte

Kontaktieren Sie Manfred Stader direkt mit diesem Formular, um ein unverbindliches Angebot zu erhalten:
 
Name: 


Telefon: 


Email:


Ihre Nachricht:



CAPTCHA Image
 Code eingeben